projekte

Besetzen eines städtebaulichen Ortes der Leere bdurch temporäre, verwandelbare Raumkonstruktionen, um kulturelle und soziale Interaktionen zu ermöglichen.
Korrespondenz und Kontrast eines Prinzips ständiger Veränderung mit und zu den erstarrten Strukturen der Altstadt.
Rohrkonstruktion mit transparenten Plexiglaselementen.
Veranstaltungsprogramm mit kulturellen Angeboten.

VERMITTLUNG VON LEBENSPROZESSEN IN FORM VON ARCHITEKTONISCHEN UND KÜNSTLERISCHEN INTERVENTIONEN
Aktion innerhalb der Forschungstätigkeit an der Universität Mozarteum.
10 tägig / Hanuschplatz Salzburg, 1998
Mehr Information: Architektur & Schule