gestalterisches Grundprinzip
Kinderhaus - Innenansichten
städtebauliches Konzept
Kinderhaus - Innenansichten Das städtebauliche Konzept des Projektes
bewirkt eine Vernetzung und Durchdringung
des Baukörpers mit der ihn umgebenden
bebauten Umgebung, spiegelt, interpretiert
und konterkariert den Istzustand und setzt
so einen unübersehbaren sozialen Impuls
innerhalb einer baulichen Wohnwüste.
Das Kinder- und Jugendhaus transformiert
die bauliche Dichte in räumliche Nutzungsdichte
und wird zur Atmungszone der Kinder.
Die umgebenden Kistenbauten (Block- und
Einfamilien-Haus) werden artifiziell verformt
und in ein quallenartigesVolumen verwandelt,
das sich mit den Leerstellen des
Stadtraumgefüges verkrallt.
Raumkonzept
Kinderhaus - Innenansichten
Materialien
Kinderhaus - Innenansichten
Gesamttext (drucken)
Kinderhaus - Innenansichten
zuück zurück Innenansichten Kinderhaus - Innenansichten über das Kinder- und Jugendhaus Liefering über das Kinder- und Jugendhaus
Modelle & Pläne Modelle & Pläne Thesen Thesen Preise und Video Preise und Auszeichnungen