aigen X zurück
Kompostierung und Verdichtung der Einfamilienhaus-Gebäudestruktur des Stadtteils Aigen. Die Architektur (Quadranten) werden durch geometrische Erdwälle gefasst. Die artifizielle Landschaftsstruktur übernimmt dialektisch die erwünschte Abgrenzung der Erdgeschosszone (fortifikatatorischer Effekt), andererseits entsteht eine Verknüpfung des inneren und äußeren Siedlungsrandes Bewegungsraum (Wippenfunktion des Walles - Begehbarkeit und Bewirtschaftsbarkeit des Erdwalles: Wiesentrampelpfade und kleine Gartenbeete in den Atrien).
ideenskizzen
ideenskizzen
"Aigen X" – der durch die triftenden Quadranten entstehende urbane Zwischenraum in Form eines X nimmt signethaft die Benennung des Projektes auf. So entsteht auch Identität über gebaute Zeichenhaftigkeit des Namens.

Die Quadranten werden zusätzlich durch Clusterräume aufgebrochen, die als rhythmisierte Erschließungsräume genutzt werden.Dieser halböffentliche Zugangsbereich führt zu den Stiegenhäusern und den privaten Wirtschafts-Atrien. So entsteht eine fließende Bewegung vom öffentlichen "Aigen X" Stadtraum über die Clusterviertel zu den privaten Innen- und Außenräumen.
plan
lageplan
Die horizontale Rhythmisierung durch Versetzung der Baukörper erzeugt Maßstäblichkeit des Wohnumfeldes. Dies erhöht den Aneignungsgrad des Wohnumfeldes und erzeugt das Potenzial der Mileaubildung und der sozialen Interaktion.
Diese horizontale Rhythmisierung hat ihre Entsprechung in der vertikalen Staffelung der Geschossanzahl. Dies ermöglicht die Ausbildung von Dachgärten und Dachterassen mit dem Blick über die Dächer . So hat der Blick der Erdgeschosszone auf die künstliche Erdwalllandschaft seine Entsprechung im Blick auf das ferne Alpenpanorama.
Wettbewerb 2000 – 1. Preis Masterplan (Forsthuber/Scheithauer, Architekten)
• Randbebauung zur Bahn als Immissionsschutz (Umsetzung Wimmer/Zaic, Architekten
• fließender Grünraum Nord-Süd als verbindende Achse zum umgebenden Siedlungsraum
• triftende Quadrantenmit Clusterraumerschließung (Umsetzung Forsthuber/Scheithauer, Architekten)
top
top